Herzlich Willkommen beim Landesverband Niedersachsen

Schulen Musizieren vom 5. - 7. Juni in Braunschweig & Wolfenbüttel

HEUTE, 07. Juni von 10 - 14 Uhr - Großes Finale auf dem Schlossplatz in Braunschweig

Seit Mittwoch findet die 21. Landesbegegnung Schulen Musizieren in Braunschweig und Wolfenbüttel statt. Die Stimmung ist phantastisch. Zum digitalen Programmheft geht es hier.  

Download der Broschüre mit allen Veranstaltungen
Aktuelles aus Niedersachsen

Die Presseerklärung mit allen wichtigen Informationen gibt es hier.

Rückblick auf den Norddeutschen Landeskongress Musikunterricht

Motto: Musik gemeinsam erleben - 1./2. März 2024 in der HMTM Hannover

Wir danken dem Aktionsprogramm HAUPTSACHE:MUSIK des Kultusministeriums für die Förderung.

Voller Dankbarkeit blicken wir auf den Norddeutschen Landeskongress Musikunterricht mit unseren Partnern zurück und danken allen Mitwirkenden, Förderern, Akteuren, dem großartigen Kongressteam der Studierenden von Prof. Dr. Joana Grow und allen Kongressteilnehmer:innen. Mit dem Rahmenprogramm ist es uns gelungen, den Kongress die Luft der Schule atmen zu lassen, angefangen von den vielfältigen Hospitationsangeboten an Schulen der Region Hannover bishin zu den musikalischen Beiträgen der BigBand der Gaußschule Braunschweig unter der Leitung von Dania Petermann und der Chorklasse der Raabeschule Braunschweig unter der Leitung von Christiane Pralle. Wir danken für die Grußworte des Vizepräsidenten Prof. Guido Heidloff-Herzig der HMTMH und für den Besuch des Kongress Schirmherrn, Minister Falko Mohrs des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft zum großen Finale mit einer Uraufführung.
Mehr Informationen:

Begrüßungsfolie - Pressemitteilung - Workshopangebote - Kongressbroschüre

Der Minister Falko Mohrs mit dem Raabenchor der Raabeschule aus Braunschweig

Uraufführung einer Auftragskomposition des BMU-Niedersachsen von Oliver Gies

Nach einer öffentlichen Probe der Chorklasse Raabe-Schule Braunschweig traf der Kongress-Schirmherr, Minister Falko Mohrs in der Musikhochschule ein. Nach kurzen Besuchen in Workshops wurde die Verabschiedung im Foyer der HMTMH mit einer Uraufführung eingeleitet: Schwungvoll, bewegt und überzeugend trug die braunschweigische Chorklasse den Song „Du bist okay“ vor, eine Auftragskomposition von Oliver Gies für unsere 21. Landesbegegnung „Schulen Musizieren“ in Braunschweig & Wolfenbüttel vom 5.-7. Juni.

Nach oben

Voice`n Performance hat Niedersachsen auf der 21. Bundesbegegnung Schulen Musizieren 2023 in Würzburg vertreten und begeisterte das Publikum.

Nach ihrem phänomenalen Auftritt auf unserer Landesbegegnung Schulen musizieren 2022 in Hameln hat sich der Chor der Ricarda-Huch-Schule mit seiner Chorleiterin Julia Wolf am 31. Mai im Rahmen eines Konzertes in der Markuskirche Hannover für die Nominierung öffentlich bedankt und sich auf die Bundesbegegnung in Würzburg vorbereitet. In der vollbesetzten Markuskirche (Hannover) entfachte Voice`n Performance ein Feuerwerk der Vokalmusik. Pressebericht zum Auftritt

Vom 15. - 18. Juni präsentierte sich das Vokalensemble in zahlreichen Begegnungskonzerten an angesagten Auftrittsorten Würzburgs, nahm an Workshops mit renommierten Dozent*innen teil und feierte eine tolle Stadt am Main mit Rebenhängen, Kultur und Flair. Was für ein wundervoller (!) Austragungsort für die Bundesbegegnung Schulen musizieren.

Einen Bericht von der Bundesbegegnung in der nmz gibt es hier.

Plakat zum Konzert in der Markuskirche Hannover zum Download

JFM - Junges Forum Musikunterricht

Online-Plattform zum Austausch musikpädagogischer Ideen: SLACK

Das JFM Niedersachsen/Bremen betreut seit Februar 2024 eine Online-Plattform, um sich über musikpädagogische Themen auszutauschen.
Welche neuen Ideen zum Thema "Bewegung" gibt's für meinen Musikunterricht?
Welche abwechslungsreichen Methoden kennen andere, um ein Musikwerk zu analysieren?
Und welche Literaturtipps haben andere Nutzer/innen zum Thema "Warm-Ups"?
Solche und viele weitere Fragen kannst du auf unserem Slack-Account "JFM Niedersachsen / Bremen" stellen und dir Inspiration holen. Sei gerne dabei!

 

___________________________

Was ist das "Junge Forum Musikunterricht" überhaupt?
Wir sind...

  • innerhalb des BMU ein Forum für Studierende, Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst und Berufseinsteiger*innen
  • jung, motiviert, engagiert und optimistisch
  • ein Netzwerk zum Austausch musikpädagogischer Erfahrungen in und um Schule
  • ein Sprachrohr für die Interessen junger Musiklehrkräfte und neugierig auf Dich!

Wenn Du mehr über topaktuelle Fortbildungsangebote und inspirierende Kongresse erfahren oder dich mit deinen innovativen Ideen im Forum einbringen möchtest, dann kontaktiere gerne deine Ansprechpartnerin für das JFM im BMU Landesverband Niedersachsen 

Theresa Meyer: theresa.meyer@bmu-musik.de

Newsletter JFM Januar 2024

Eure Theresa, Claudia, Richard & Johannes (JFM Niedersachsen/Bremen)

04.02.2023 Uni Vechta - Let`s talk about music!

9. Musikpädagogischer Tag - BMU-Niedersachsen - Let`s talk about music! - WarmUps - Vortrag "Live is Life oder digital ist besser?" - zwei Workshoprunden - Musikbeschreibungen - barocke Rhetorik - Chormusik, die erzählt - "Speed-Hörspielproduktion - Virtual Ensembles im Musikunterricht

Infos + Anmeldung

Flyer

Übersicht_Programm + Workshops

5. Bundeskongress Musikunterricht 2022 in Mannheim.

Der 5. Bundeskongress Musikunterricht unter dem Motto „Resonanz“ ist am 02. Oktober 2022 zu Ende gegangen. Beteiligt waren – trotz Krieg, Corona, Inflation und Mangel an Lehrerinnen und Lehrern – über 200 Referentinnen und Referenten aus dem In- und Ausland und rund 1300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Auf den mehr als 350 Workshops, Gesprächsforen, Podiumsdiskussionen und Konzerten wurde deutlich, welchen Beitrag der Musikunterricht mit seinen genuinen Mitteln für unsere Gesellschaft leisten kann. In allen Fortbildungsformaten blieben die aktuellen gesellschaftlichen und schulpolitischen Fragen zu Integration, Inklusion und Digitalisierung präsent.

Zur Nachlese auf der Kongresseite geht es hier

Pressemitteilung

Oberbürgermeister Claudio Griese am 15. Juni die 20. Landesbegegnung Schulen Musizieren im Stadttheater Hameln eröffnet.

Beim Auftaktkonzert dabei waren die Spascher Minis, das Spascher Schulorchester der Niels-Stensen Grundschule Hameln, die Swinging College Beach Band des Vikilu, Hameln, der Schulchor Voice`n Performance des Ricarda-Huch-Gymnasiums, Hannover, die Latin Jazz und Percussion AG des Schiller Gymnasiums Hameln und die Ratsband Stadthagen.

Das Programm des Auftakt-Konzerts gibt es hierdas digitale Programmheft für die Landesbegegnung hier.

15.-17. Juni 2022

20. Landesbegegnung SCHULEN MUSIZIEREN in Hameln - Schirmherr: Kultusminister Grant Hendrik Tonne

Der Austausch der Ensembles mit den gastgebenden Schulen sowie die Konzerte in den Austragungsorten bilden den Kern der Landesbegegnung „Schulen Musizieren 2022“. Wie in den vergangenen Landesbegegnungen sollen pädagogische Impulse für die Musikensembles der unterschiedlichen Schulformen Grundschule, Förderschule bis Gymnasium und Gesamtschule in Niedersachsen ausgehen. Dafür lädt der BMU-Niedersachsen erfahrene Dozentinnen und Dozenten ein, die mit den Ensembles proben.

Vom 15. – 17. Juni 2022 wird die Stadt Hameln Gastgeber der Landesbegegnung „Schulen Musizieren“ sein. Der BMU-Niedersachsen veranstaltet damit bereits die 20. Landesbegegnung.

Nähere Infos gibt es hier.

 

Aufbruchsstimmung in Niedersachsen

Direkt im Anschluss an den ersten Musikpädagogischen Tag Online wurde am 07. Mai 2021 auf der LMV das Präsidium für die nächste Amtsperiode von 4 Jahren gewählt.

Friedrich Kampe und Gaby Grest freuen sich als Präsident:innen auf die bevorstehende vierjährige Amtsperiode in einem deutlich verjüngten Team. Die Aufgaben der Vizepräsident:innen werden Prof. Dr. Lars Oberhaus und Theresa Meyer wahrnehmen. Als weitere Vorstandsmitglieder zeichnen sich Anne Bohl, Petra Jacobsen, Peter Malangré, Florian Siebert, Moritz Tegen, Johannes Hörnschemeyer und Prof. Dr. Kai Koch für den Landesverband Niedersachsen verantwortlich.

Eine ausführliche Vorstellung aller Präsidiumsmitglieder findet sich hier

PM zur Neuwahl

Musikpädagogischer Tag online - Nähe schaffen durch Distanz?

Shortcuts im Musikunterricht  7.5.2021, 15.00 – 18.00 Uhr

Wir freuen uns darauf, viele von euch wiederzusehen und viele neue Impulse für unseren Musikunterricht zu erhalten. 

Nähere Details zu Dozenten, Inhalten und Organisation finden sich hier: 

https://ni.bmu-musik.de/ev/8-musikpaedagogischer-tagnaehe-schaffen-durch-distanz-shortcuts-im-musikunterricht/

BMU-Positionspapier zur Schließung der Musik-Fachseminare (GHR) in Niedersachsen

In den letzten Jahren sind in Niedersachsen mehrere Musik-Fachseminare geschlossen bzw. die Stellen (nach der Verrentung der Fachseminarleiter*innen) nicht mehr neu ausgeschrieben worden. Das betrifft die Universitätsstandorte Osnabrück und Vechta. Diese systematische Schließung soll nun auch ab August 2021 auch für den Standort Oldenburg erfolgen

Der BMU befürchtet durch die Schließung und Verlagerung sehr große Nachteile:

1.) Lehramtsanwärter*innen müssen lange Fahrtzeiten in Kauf nehmen oder ihren Wohnsitz verlagern, um zu den umliegenden Standorten zu gelangen. Schwierigkeiten ergeben sich insbesondere für Personen mit Familien.

2.) Die Schließung führt ggf. zu einem Rückgang an Studierenden gerade in den wichtigen Bereich Musik an Grund-, Haupt und Realschulen. Insofern kein Fachseminar am universitären Standort ist, wird vielleicht ein anderer Studiengang gewählt.

3.) Der Universität fehlt ein wichtiger Kooperationspartner sowohl bei der Betreuung von Studierenden aber auch in der Vernetzung mit anderen Personen und Institutionen.

Der BMU Niedersachsen kritisiert die Schließung der Studienseminare auf Kosten der Lehramtsanwärter*innen und deren Familien. Wir fordern den Erhalt des Fachseminars Musik am Studienseminar GHR in Oldenburg. Falls Sie uns unterstützen, um das Musik-Referendariat zu erhalten, können Sie hier auf der Petition unterschreiben:  http://chng.it/V8TzgZZhTF

Das gesamte Positionspapier mit ergänzenden Hinweisen können Sie hier herunterladen! 

Neue BMU-Online-Fortbildungen des Bundes und des Landes

Aus den Ergebnissen unserer bundesweiten Mitgliederbefragung zu Fortbildungswünschen ist ein interessantes Online-Fortbildungsprogramm hervorgegangen, das 2021 in die zweite Verlängerung geht. 

https://www.bmu-musik.de/fortbildungen/online-fortbildungsreihe-des-bundesverbandes/

Auch im Landesverband Niedersachsen organisieren wir für Euch Online-Fortbildungen. Am 14.11. haben sich Musiklehrkräfte aus ganz Niedersachsen, Bremen, Berlin, Leipzig und Österreich zur Fortbildung mit Micaela Grohé zum Thema Humorvoll, kreativ und selbstbewusst Musik unterrichten eingefunden. Weitere Fortbildungen folgen und sind in Planung ( 5.03. Junges Forum Musikunterricht, 7.05. Musikpädagogischer Tag mit anschließender Mitgliederversammlung). 

https://ni.bmu-musik.de/fortbildungen/

Photo:  Kurzer Input von Frieder Bleyl zu Toneinstellungen und Muiziermöglichkeiten im virtuellen Raum. 

Position BMU-Niedersachsen zum RHP Corona Schule Version 3.2

Der BMU-Niedersachsen fordert eine zeitnahe Korrektur des niedersächsischen RHP, um Musizieren in Ensembles in geeigneten Räumen in Schulen (Aulen, Pausenhallen, großen Musikräumen, vgl. Hygienekonzept des LMR-Niedersachsen) zu ermöglichen. Zudem fordert der BMU-Niedersachsen eine Stellungnahme der zuständigen niedersächsischen Ministerien zu den bereits am 13.09.2020 gestellten Forderungen aller im Landesmusikrat vertretenen Musikverbände, die bisher ohne Antwort geblieben sind.

Download Position BMU-Niedersachsen vom 29.10.2020

Digitales Lernen in der Corona-Krise

Viele Kolleginnen und Kollegen nutzen aktuell die Zeit intensiv für Digitales Lernen in der Corona-Krise. Pressemitteilung des Deutschen Bildungsservers vom 17.03.2020

Eine offene Sammlung - verbunden mit der Einladung zur Mitarbeit am Thema Musikunterricht online gestalten - hat unser BMU-Kollege aus Thüringen angelegt. Danke @ulikrates, zu finden im #twitterlehrerzimmer

https://de.padlet.com/Music_Teacher/8imdefccv4t2

Jederzeit informiert ...

... mit unserem Newsletter

...über unsere Social Media Kanäle

Aktuelles aus Niedersachsen
Landeskongress.Nord an der HMTMH

1./2. März 2024

Schulen Musizieren 2022

Let`s talk about music!

Musikpädagogischer Tag am 04.02.23 in Vechta

Weitere Nachrichten …

finden Sie unter Aktuelles und Presse.