Terminübersicht

Mi., 26.09.2018
18. Landesbegegnung Schulen Musizieren
In der Tradition der bisherigen Schulen-Musizieren-Landesbegegnungen wird auch im Jahr 2018 wieder ein Treffen verschiedener musizierender Schulensembles in Niedersachsen stattfinden. Verantwortlich für die Planung und Durchführung dieser Musikbegegnung mit ca. 400 aktiv teilnehmenden Schüler*innen verschiedener Schulformen ist der BMU-Landesverband Niedersachsen.
Erstmals findet eine Landesbegegnung Schulen Musizieren mit der Zielgruppe Schüler*innen-Ensembles mit ihren Lehrer*innen unmittelbar vor dem Bundeskongress statt, der sich als Fortbildungsveranstaltung für Musiklehrkräfte versteht.

Programmplanung:
Mittwoch, 26.09.2018 - Schulen Musizieren Kerntag
Morgens: Anreise
Vormittags: Die Gastensembles treffen sich mit ihren Gastgebern in deren Schulen, Kennenlernen, gemeinsames Mittagessen, Probenzeit, ggf. gemeinsame Probe
Nachmittags: Zentrale Eröffnung der Landesbegegnung am Hauptbahnhof Hannover, im Anschluss Konzerte auf zwei Bühnen in der Innenstadt
Abends: Konzert in der Musikhoschschule, Rückreise der Eintages-Teilnehmerinnen
Alle Ensembles haben an diesem Tag Gelegenheit, ihr Zuhause vorbereitetes Programm auf einem der Konzerte zu präsentieren.

Donnerstag, 27.09.2018
sechs Workshops bei renommierten DozentInnen, an denen mehrere Gas- und Gastgeber-Ensembles teilnehmen; Erarbeitung eines gemeinsamen Programms, Arbeitsergebnisse werden im Rahmen von Mittagskonzerten auf dem Bundeskongress oder in den gastgebenden Schulen vorgestellt
13.00 Uhr: Offizielle Eröffnung des Bundeskongresses im HCC
nachmittags: für Ensemble-Leiter Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Bundeskongresses Musikunterricht möglich

Freitag, 28.09.2018
Big-Band-Coaching für Ensemble-Leiter mit der Big-Band der Käthe-Kollwitz-Schule Hannover; für Ensemble-Leiter Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Bundeskongresses möglich
… mehr
… noch_mehr
Mi., 26.09.2018
4. Bundeskongress Musikunterricht: 26.-30. September 2018
Fr., 09.11.2018
Pop-Chor von A-Z
Ein Singwochenende mit allen Aspekten (Stimmbildung, Mehrstimmigkeit und Improvisation…), die für das Schulsingen im Pop-Bereich relevant sind.
Im Mittelpunkt steht wie immer die Erarbeitung von zwei bis drei etwas umfangreicheren Arrangements von der ersten Note bis zum Feilen an Sound und Rhythmus. Neue Lieder werden in einem Extrablock vorgestellt. Voraussetzungen: Spaß am Singen und die Bereitschaft sich auf evtl. neue stimmliche Erfahrungen in der Gruppe einzulassen.
Singwochenende in Vechta mit Meinhard Ansohn
Fortbildungsangebot
Fr., 15.02.2019
Anmeldeschluss HVV Musikwettbewerb Im Puls
Puls - Was bedeutet das für Euch? Der Herzschlag des Lebens? Wie klingt Musik, wenn dieser Puls ins Stocken gerät? Hilft da ein Impuls, um wieder Fahrt aufzunehmen? Spielt mit den verschiedenen Bedeutungen des Begriffes, der als Puls der Stadt auf den Schienen eine ebenso große Rolle spielt wie als Puls und Metrum in der Musik oder beim Videoschnitt.
… mehr