Herzlich Willkommen beim Landesverband Niedersachsen

Aufbruchsstimmung in Niedersachsen

Direkt im Anschluss an den ersten Musikpädagogischen Tag Online wurde am 07. Mai 2021 auf der LMV das Präsidium für die nächste Amtsperiode von 4 Jahren gewählt.

Friedrich Kampe und Gaby Grest freuen sich als Präsident:innen auf die bevorstehende vierjährige Amtsperiode in einem deutlich verjüngten Team. Die Aufgaben der Vizepräsident:innen werden Prof. Dr. Lars Oberhaus und Theresa Meyer wahrnehmen. Als weitere Vorstandsmitglieder zeichnen sich Anne Bohl, Petra Jacobsen, Peter Malangré, Florian Siebert, Moritz Tegen, Johannes Hörnschemeyer und Prof. Dr. Kai Koch für den Landesverband Niedersachsen verantwortlich.

Eine ausführliche Vorstellung aller Präsidiumsmitglieder findet sich hier

PM zur Neuwahl

Musikpädagogischer Tag online

-Nähe schaffen durch Distanz?

 

Shortcuts im Musikunterricht  7.5.2021, 15.00 – 18.00 Uhr

 

Wir freuen uns darauf, viele von euch wiederzusehen und viele neue Impulse für unseren Musikunterricht zu erhalten. 

 

Nähere Details zu Dozenten, Inhalten und Organisation finden sich hier: 

ni.bmu-musik.de/ev/8-musikpaedagogischer-tagnaehe-schaffen-durch-distanz-shortcuts-im-musikunterricht/

BMU-Positionspapier zur Schließung der Musik-Fachseminare (GHR) in Niedersachsen

In den letzten Jahren sind in Niedersachsen mehrere Musik-Fachseminare geschlossen bzw. die Stellen (nach der Verrentung der Fachseminarleiter*innen) nicht mehr neu ausgeschrieben worden. Das betrifft die Universitätsstandorte Osnabrück und Vechta. Diese systematische Schließung soll nun auch ab August 2021 auch für den Standort Oldenburg erfolgen

 

Der BMU befürchtet durch die Schließung und Verlagerung sehr große Nachteile:

1.) Lehramtsanwärter*innen müssen lange Fahrtzeiten in Kauf nehmen oder ihren Wohnsitz verlagern, um zu den umliegenden Standorten zu gelangen. Schwierigkeiten ergeben sich insbesondere für Personen mit Familien.

2.) Die Schließung führt ggf. zu einem Rückgang an Studierenden gerade in den wichtigen Bereich Musik an Grund-, Haupt und Realschulen. Insofern kein Fachseminar am universitären Standort ist, wird vielleicht ein anderer Studiengang gewählt.

3.) Der Universität fehlt ein wichtiger Kooperationspartner sowohl bei der Betreuung von Studierenden aber auch in der Vernetzung mit anderen Personen und Institutionen.

 

Der BMU Niedersachsen kritisiert die Schließung der Studienseminare auf Kosten der Lehramtsanwärter*innen und deren Familien. Wir fordern den Erhalt des Fachseminars Musik am Studienseminar GHR in Oldenburg. Falls Sie uns unterstützen, um das Musik-Referendariat zu erhalten, können Sie hier auf der Petition unterschreiben:  http://chng.it/V8TzgZZhTF

 

 

Das gesamte Positionspapier mit ergänzenden Hinweisen können Sie hier herunterladen! 

Neue BMU-Online-Fortbildungen des Bundes und des Landes

Aus den Ergebnissen unserer bundesweiten Mitgliederbefragung zu Fortbildungswünschen ist ein interessantes Online-Fortbildungsprogramm hervorgegangen, das 2021 in die zweite Verlängerung geht. 

https://www.bmu-musik.de/fortbildungen/online-fortbildungsreihe-des-bundesverbandes/

Auch im Landesverband Niedersachsen organisieren wir für Euch Online-Fortbildungen. Am 14.11. haben sich Musiklehrkräfte aus ganz Niedersachsen, Bremen, Berlin, Leipzig und Österreich zur Fortbildung mit Micaela Grohé zum Thema Humorvoll, kreativ und selbstbewusst Musik unterrichten eingefunden. Weitere Fortbildungen folgen und sind in Planung ( 5.03. Junges Forum Musikunterricht, 7.05. Musikpädagogischer Tag mit anschließender Mitgliederversammlung). 

https://ni.bmu-musik.de/fortbildungen/

Photo:  Kurzer Input von Frieder Bleyl zu Toneinstellungen und Muiziermöglichkeiten im virtuellen Raum. 

Position BMU-Niedersachsen zum RHP Corona Schule Version 3.2

Der BMU-Niedersachsen fordert eine zeitnahe Korrektur des niedersächsischen RHP, um Musizieren in Ensembles in geeigneten Räumen in Schulen (Aulen, Pausenhallen, großen Musikräumen, vgl. Hygienekonzept des LMR-Niedersachsen) zu ermöglichen. Zudem fordert der BMU-Niedersachsen eine Stellungnahme der zuständigen niedersächsischen Ministerien zu den bereits am 13.09.2020 gestellten Forderungen aller im Landesmusikrat vertretenen Musikverbände, die bisher ohne Antwort geblieben sind.

 

Download Position BMU-Niedersachsen vom 29.10.2020

Digitales Lernen in der Corona-Krise

Viele Kolleginnen und Kollegen nutzen aktuell die Zeit intensiv für Digitales Lernen in der Corona-Krise. Pressemitteilung des Deutschen Bildungsservers vom 17.03.2020

Eine offene Sammlung - verbunden mit der Einladung zur Mitarbeit am Thema Musikunterricht online gestalten - hat unser BMU-Kollege aus Thüringen angelegt. Danke @ulikrates, zu finden im #twitterlehrerzimmer

https://de.padlet.com/Music_Teacher/8imdefccv4t2

ABSAGE und PERSPEKTIVE Schulen Musizieren 2020

Absage der 19. Landesbegegnung Schulen Musizieren in Osnabrück wegen der Corona-Krise.

Stattdessen Video-Wettbewerb des BMU-Niedersachsen für die Weiterleitung der Bundesbegegnung "Schulen Musizieren" vom 10.-13. Juni 2021 in Bamberg.

Der 5. Bundeskongress Musikunterricht 2020 wird verschoben!

Neuer Termin: 28. September bis 2. Oktober 2022, Mannheim