Das Thema und Aufgabenformat des Zentralabiturs kritisch in den Blick genommen

Probleme mit dem konzertierenden Prinzip

Viele niedersächsischen Musiklehrerinnen und Musiklehrer haben Probleme damit, die fachbezogenen Hinweise zum Zentralabitur im Unterricht angemessen zu behandeln. Insbesondere das aktuelle Thema "Das konzertierende Prinzip. Vom Barock zur Klassik" macht es den Lehrenden nicht leicht:

venezianische Mehrchörigkeit, Concerto grosso und barockes Solokonzert mit Ritornellform, klassisches Solokonzert mit Sonatenhauptsatzform, Generalbassschrift u.v.m. . Trotzdem wird nichts Unmögliches verlangt. Mit der vorgeschlagenen Werkauswahl können die o.g. Inhalte gerade eben noch in einem Semester vermittelt werden. Es bleibt aber die Frage, ob eine solch` enge Festsetzung noch zeitgemäß ist.

 

Weiterlesen